"Interview mit meiner Mutter" wird Folgen haben !!! 

Es wird eine Serie geben.

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Vimeo weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Aufbauend auf unseren wunderbaren Film werden wir eine Serie starten. Unser Film feierte am 24 Oktober 2021 in München im Rio Filmpalast Premiere.

 "Interview mit meiner Mutter-
   Wer bin ich durch dich?"

Eine Serie voller FRAUENPOWER 
Ehrlich, emotional und pur


Die Mutter ist die erste Beziehung in unserem Leben, also der erste Mensch, mit
dem wir wirklich eine Beziehung eingehen.
Die Beziehung zwischen Müttern und ihren Töchtern gilt als eine der stärksten unter
Menschen.
Jede Mutter-Tochter Beziehung ist anders. Oft sind die Beziehungen eng aber auch
kompliziert und konfliktreich. Aber auf jeden Fall sehr emotional und berührend.
Frauen, die im Leben stehen, arbeiten, viele haben selbst Kinder, andere nicht.
Über die Beziehung zur Mutter sagen sie, sie sei eine Besondere.
 Eine Einzigartige.
Das Herz, die Liebe einer Mutter ist bedingungslos….
Sie spendet Leben, sie kämpft wie eine Löwin für ihre Familie und ist im
ausklingenden Patriarchat, der am meisten unterschätzte Part unserer Gesellschaft.
Sie ist der dominierende Teil für unsere Entwicklung, unser Verhalten, unsere
Zukunft, unser Sein.
Wir werden uns bis an unser Lebensende mit ihrem Einfluss auf uns
auseinandersetzen, ob wir wollen oder nicht.



Die Idee zur Serie

„Du legst heute ein Muster an, in dem unsere Töchter und Enkelinnen morgen und
übermorgen etwas darüber lesen werden, was es bedeutet, eine Frau zu sein.“(Andrea Lindau)

Diese Serie wird bekannte  und unbekannte  Frauen  zeigen. 
Sie werden ihren Müttern Fragen stellen,, die uns ALLE betreffen.
Pro Serienfolge werden zwei Töchter ihre Mütter befragen.
Den roten Faden bildet die unausgesprochene Ausgangsfrage:
WER BIN ICH DURCH DICH?
Eine Serie, die unser ganzes Herz berührt, uns mit Liebe füllt und die Zuschauer
anregt, sich mit ihrer eigenen Mutter Beziehung zu beschäftigen.
Eine Serie, schillernd, ganz Frau und unbeschreiblich weiblich.
Jetzt ist die Zeit der femininen Lebenskraft, die unsere Welt so dringend braucht.
Jetzt ist der Raum für weibliche Qualitäten wie Soft Skills, Atmosphäre, Liebe zum
Detail, zwischenmenschliche Nähe und Erhaltung des Lebens.
 
Inhalt:
 "Interview mit meiner Mutter"– Wer bin ich durch dich?
 10 Folgen pro Staffel – eine Folge hat 40 Minuten.
– es werden in jeder Staffel zwei Interviews parallel erzählt von zwei Töchtern im Interview mit ihrer Mutter.
 Als Tochter gibt es immer den Augenblick, in dem man sich fragt, warum man im Leben einen bestimmten Weg ging. 
 Einer der wichtigsten Menschen im Leben einer Frau ist die eigene Mutter. 
 In dieser Serie soll es darum gehen, dass zwei Menschen den Raum bekommen, sich alles zu fragen, was sie im Geheimen schon immer fragen wollten.
 
Es werden Tränen fließen und es wird viel zu lachen geben. 
 Für uns, die wir unsere eigenen Mütter nach diesem Format bereits interviewt haben, ist klar, dass durch diese Interviews Türen aufgehen. 

 Die Spannung entsteht hier durch die Einfachheit der Erzählweise.
Eine Nonne interviewt ihre Mutter, die Obdachlose von Nebenan hat eine verzweifelte Tochter, die nicht versteht, wie es dazu kommen konnte. 
 Eine Politikerin und ihre Mutter. 
 Eine Rapperin und ihre Mutter, die mit der Ausdrucksweise ihrer Tochter in deren Liedern zu kämpfen hat.
 Zum Thema Transgender: Warum wurde mein Sohn eine Frau? 
 Wir wollen mit unseren Geschichten, den Menschen veranschaulichen, dass unsere Vergangenheit wichtig ist und dass diese es wert ist, genauer betrachtet zu werden..
 Erst wenn ich meine Vergangenheit kenne, kann ich meine Zukunft gestalten.
 
 Die Interviews werden durch starke emotionale Bilder und Stills musikalisch unterstrichen. Je nach Persönlichkeit werden wir auch Ausschnitte aus deren Leben mit filmen und darstellen. 
 Unsere Stärke ist es für Menschen einen sicheren Raum zu schaffen, in dem sie sich vertrauensvoll öffnen können. 
Durch die Folgen führt uns die Schauspielerin Natalia Avalon.
 Sie ist an den wichtigen Schauplätzen der Interviewten und führt durch die Geschichten in poetischer Form.. D.h. sie gestaltet durch ihre Persönlichkeit die Situation der einzelnen Stories mit Ausstrahlung und entsprechenden Inhalten, die passend zum jeweiligen Thema gesetzt werden.